STUDENTENWAGEN

STUDENTENWAGEN 27.500 € inkl. MwSt
Erschwingliche Unterkunft für junge Leute und / oder Studenten.

Studentenwagen sind lustig, langlebig, schön und viel bequemer und breiter als sie denken. Studenten die zwischen einem individuellen, gestapelten Container oder einem Wohnwagen wählen, wählen in vielen Fällen einen Wohnwagen. Wir haben in den letzten Jahren mehrere Wohnmobile an Hotels, Chambre d'hotes verkauft und die Reaktionen sind sehr positiv. Wir haben auch einige Kunden, die dauerhaft in ihrem Wagen leben. Hier in unserem Hof in der französischen Ardeche vermieten wir Zigeunerwagen seit 21 Jahre (Gästezimmer / Camping) so wissen wir genau, was die Leute wollen.

Wenn der Student statt 400 € pro Monat Mietzahlung, eine Hypothek für 27.500 € einlöst ist er nach etwa 3 Jahre Eigentümer von einem schönen Zirkus/Zigeunerwagen. Nach dem Studium kann er der Wagen mitnehmen oder verkaufen. Wenn der Student Eigentümer ist, muss er sich um dieses Fahrzeug kümmern und Wartungsarbeiten durchführen oder einen Wartungsvertrag mit den Bauherren abschlieβen. In der Tat müssen die Kommunen nur Grundstücke vermieten und die Grundausstattung machen. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde ob sie Platz für Tiny House haben.

In fast jeder Stadt gibt es Brachgrundstücke, wo irgendwann gebaut wird aber viele Bauprojekte werden verzögert, so dass kein Mangel an Platz ist. In einem Stadtzentrum sind Wasser und Licht nie weit entfernt. Und wenn die Wagen im Weg stehen, können sie leicht an einen anderen Ort geschleppt werden.

Vorteile für Studenten:

- Günstige und attraktive, mobile Unterkunft in oder in der Nähe eines Stadtzentrums
- Student zahlt keine Miete, sondern löst Hypothek ab und ist nach 3 oder 4 Jahren Besitzer und kann dann mit dem Wagen machen was er will (mitnehmen oder Weiterverkauf)

Vorteile für Gemeinden:
- Sehr wenig in bezahlbare Studentenwohnungen investieren
- Brachgrundstücke werden zum Wohle der Nachbarschaft bewohnt
- Wenn gebaut werden soll, sind die Wagen schnell und einfach zu bewegen


Wir wissen viel von Wohnwagen und kleine Häuser, aber die Gemeinden müssen die "Papiere" wie Lizenzen machen.

.